Können Sie gute Führung?

Testen Sie Ihre Führungsfähigkeiten in unserer kostenlosen Leaderfy Challenge!

Die Leaderfy Challenge ist gestartet - jetzt registrieren

Erleben Sie, wie man mit einer digitalen Simulation Führungskompetenz entwickeln kann!

In unserer Leaderfy Challenge können Sie spielerisch herausfinden, ob Sie den Anforderungen moderner Führung gewachsen sind. Vom 26.09.2022 bis 21.10.2022 können Sie in unserer komplexen und dynamischen Führungssimulation die Rolle als Projektleiter*in eines interdisziplinären Teams im fiktiven Unternehmen Medevice übernehmen. Dabei agieren Sie im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und Erwartungen von Kunden, Ihres Unternehmens, der einzelnen Mitarbeitenden und Ihrem Team als Ganzes. Sie haben über 100 unterschiedliche Handlungsoptionen zur Auswahl, um die herausfordernden Führungssituationen in der Projektleitung zu bewältigen. Wir haben exklusiv für die Leaderfy Challenge ein Kurz-Spiel unserer Führungssimulation entwickelt. Rechnen Sie mit einer Spielzeit von 2 – 4 Stunden innerhalb des Zeitraums der Leaderfy Challenge. Sie sind innerhalb des Zeitraums 26.09.2022 bis 21.10.2022 völlig frei, wann und wo sie die Simulation durchlaufen.

Können Sie ambitionierten Ziele durch gute Führung erfüllen?

Gute Führung bedeutet für uns eine ganzheitlich gedachte Führung, die verschiedene Perspektiven einnimmt und sich durch situativ-adäquates Führungsverhalten widerspiegelt. Daher gibt es in unserer Leaderfy Challenge mit der Kundenzufriedenheit und der Teamzufriedenheit zwei Hauptindikatoren für den Führungserfolg im Simulation Game, die sie erfolgreich balancieren müssen.

Gewinnen Sie attraktive Preise!

Nach dem erfolgreichen Durchlaufen der Simulation erhalten alle Teilnehmenden ein personalisiertes Feedback zu ihrem Führungsverhalten in der Simulation. Zudem erhalten die Top 3 aller Teilnehmenden am Wettbewerb der Kategorien Kundenzufriedenheit und Teamzufriedenheit attraktive Preise (kostenlose Teilnahme am Training: Wirksam in der ersten Führungsrolle oder Entwicklungsprogramm: Ganzheitlich führen). Details zu den Gewinnkriterien und Voraussetzungen finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen.

Die Leaderfy GmbH (Ringstraße 6, 72070 Tübingen; nachfolgend Leaderfy) veranstaltet über ihr Webportal unter der Domain

https://app.leaderfy.io

unter dem Titel „Leaderfy Challenge“ ein Gewinnspiel.

Das Gewinnspiel findet vom 26.09.2022, 8:00 Uhr bis zum 21.10.2022, 24:00 Uhr statt.

Zur Teilnahme am Gewinnspiel haben Teilnehmende sich unter der oben genannten URL für die von Leaderfy bereitgestellte Führungssimulation zu registrieren. Hierfür haben die Teilnehmenden eine E-Mail-Adresse, einen Benutzernamen (Verwendung von Pseudonymen ist zulässig) sowie ihren Vor- und Nachnamen einzutragen. Leaderfy behält es sich vor, strafbare oder anstößige Benutzernamen zu ändern, bzw. die entsprechenden Teilnehmenden von dem Gewinnspiel auszuschließen. Die Anmeldung zum Leaderfy Newsletter ist zur Teilnahme am Gewinnspiel nicht notwendig. Unabhängig vom Newsletter werden alle Teilnehmenden wöchentlich über den Fortschritt der Leaderfy Challenge informiert.

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Personen, die das achtzehnte Lebensjahr abgeschlossen haben. Die Teilnahme von Angestellten und Organen der Leaderfy ist ausgeschlossen.

Personen, die bereits an Seminaren, Weiterbildungen oder Tests von Leaderfy teilgenommen haben, sind lediglich berechtigt außer Konkurrenz an der Leaderfy Challenge teilzunehmen. Sie sind nicht gewinnberechtigt und werden auch nicht im Ranking geführt.

Als Gewinn stellt Leaderfy die kostenlose Teilnahme an von ihr angebotenen Weiterbildungsangeboten zur Verfügung. Die Gewinner*innen sind zur Teilnahme an einem der beiden folgenden Weiterbildungsangeboten innerhalb eines Jahres nach Bekanntgabe der Gewinner berechtigt: „Führungsprogramm – Ganzheitlich führen“ und „Training: Wirksam werden in der ersten Führungsrolle“. Die Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.

Als Gewinner*innen gelten jeweils die drei Teilnehmenden, die in der Kategorie Kundenzufriedenheit sowie in der Kategorie Teamzufriedenheit mit der höchsten, der zweit- und der dritthöchsten Punktzahl die Simulation beenden. Zudem müssen als Grundvoraussetzung für die Berücksichtigung als Gewinner die Minimalziele in beiden Kategorien erreicht werden. Minimalziele sind eine „positive“ Kundenzufriedenheit von mind. 60 Punkten und eine Teamzufriedenheit von mind. 65 Punkten. Haben mehrere Teilnehmende eine identische Punktzahl in einer der beiden Kategorien, so entscheidet jeweils das Los.

Gewinnberechtigt sind dabei lediglich Teilnehmende, die die Führungssimulation im Sinne des Spielkonzepts durchlaufen. Insbesondere die Ausnutzung etwaiger von Leaderfy nicht vorsehbaren Programmmängel oder die Verwendung von Skripten schließen eine Teilnahme am Gewinnspiel automatisch aus.

Die Gewinner*innen werden am 24.10.2022 über ihren Gewinn benachrichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt über die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die von den Teilnehmenden verwendeten Benutzernamen werden während des Gewinnspiels für einen Zeitraum vom 26.09. bis 31.10. im Ranking im Leaderfy Portal (nur zugänglich für Personen, die sich zur Leaderfy Challenge registriert haben) veröffentlicht.

Diese Promotion wird in keiner Weise von LinkedIn gesponsert, unterstützt, verwaltet, oder ist in sonstiger Weise mit der LinkedIn Ireland Unlimited Company verbunden.

Datenschutzhinweise zur Teilnahme an der Leaderfy-Challenge
sowie zur Newsletteranmeldung

  • Verantwortlicher: Leadery GmbH, Ringstraße 6, 72070 Tübingen; diese vertreten durch ihre Geschäftsführer Manuel Pflumm und Florian Gaspar
    nachfolgend als „Leaderfy“ bezeichnet
  • Zweck der Verarbeitung: Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Durchführung des Gewinnspiels Leaderfy Challenge in Form der Teilnahme an der Führungssimulation von Leaderfy sowie gegebenenfalls die Benachrichtigung über den Erhalt eines Gewinns und sodann die Inanspruchnahme des Gewinns. Des Weiteren ist Zweck die Bereitstellung eines Rankings aller Teilnehmenden nach Abschluss der Führungssimulation. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist überwiegende berechtigte Interesse der Leaderfy nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Hierbei überwiegen die Interessen der Leaderfy an der Durchführung des Gewinnspiels, der Benachrichtigung der Gewinner sowie der Ermöglichung der Inanspruchnahme des Gewinns die Interessen der betroffenen Personen.
    Soweit sich die Teilnehmenden für den Newsletter anmelden, verwendet Leaderfy diese Daten, um den angemeldeten Personen in regelmäßigen Abständen per E-Mail einen Newsletter von Leaderfy mit aktuellen Entwicklungen der Führungssimulation, Weiterbildungsangeboten und sonstigen in direktem Zusammenhang mit Leaderfy stehenden Angeboten zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für die Übersendung des Newsletters ist eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.
    Die Einwilligung für diesen Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
  • Empfänger: Empfänger der personenbezogenen Daten sind die IT- und Service-Dienstleister von Leaderfy. Eine Weitergabe an Dritte zum Zwecke der Vermarktung findet nicht statt.
  • Drittstaatentransfer: Ein Transfer von personenbezogenen Daten in einen Drittstaat findet durch die Leaderfy nicht statt.
  • Löschfrist: Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten werden von Leaderfy mit Ablauf des 31.12.2022 gelöscht.
    Die personenbezogenen Daten der Gewinner der Leadery-Challenge werden bis Inanspruchnahme der Gewinne, allenfalls bis zum 31.10.2022 gespeichert.
  • Notwendigkeit zur Bereitstellung: Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist notwendig, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Soweit die teilnehmende Person ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellt, ist eine Teilnahme und/oder eine jedenfalls Benachrichtigung über den Gewinn sowie eine Inanspruchnahme des Gewinns nicht möglich.
  • Betroffenenrechte: Den Teilnehmenden stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 20 DSGVO folgende Recht zur: Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit.
    Außerdem steht den Teilnehmenden nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beruhende Verarbeitungen zu.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Teilnehmende haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
    Die für die Leaderfy zuständige Aufsichtsbehörde ist
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
    Postfach 10 29 32
    70025 Stuttgart
    Tel.: 0711/615541-0
    poststelle@lfdi.bwl.de
    Darüber hinaus sind sie berechtigt, die Datenschutzbehörde an Ihrem Aufenthaltsort zu kontaktieren.

Gründen Sie Ihre eigene Liga in der Leaderfy Challenge!

Als Schmankerl können Sie als Teilnehmende eine eigene Liga gründen und Familienmitglieder, Freunde und Kolleg*innen im Wettbewerb um den Titel der wirksamsten Führungskraft herausfordern. Jede Liga hat ihr eigenes Ranking, so dass sie sich mit ihren Freunden direkt vergleichen können. Laden Sie also Ihre Freunde ein und haben Sie gemeinsam Spaß mit der Führungssimulation! Wie Sie Ihre Liga gründen können? Einfach in Ihrem Account im Bereich “Liga” eine neue Liga anlegen und den Einladungscode mit Ihren Familienmitglieder, Freunde und Kolleg*innen teilen.

Lassen Sie sich von renommierten Experten inspirieren!

Wir möchten Ihnen die Möglichkeiten geben, unsere innovative Führungssimulation kennenzulernen. Unsere Simulation bietet die einzigartige Möglichkeit, die eigenen Führungskompetenzen in unserer komplexen Simulation anzuwenden und damit umfangreiche Erfahrungen risikofrei zu sammeln. Anreichen möchten wir diese Erfahrung mit inspirierenden Impulsen zum Thema Führung und New Learning. Sie können sich schon jetzt auf u.a. Beiträge von ausgewiesenen Experten wie Sabine Kluge und Jan Foelsing freuen! Zum Begleitprogramm geht es hier.

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig?

Relativ einfach: Sie brauchen einen Internetanschluss und einen aktuellen Internet Browser. Zudem empfehlen wir für das optimale Spielerlebnis eine Bildschirmgröße von mindestens 10 Zoll.

Das klingt super - wo kann ich mich registrieren?

Die Leaderfy Challenge ist gestartet - Sie können sich bis zum 21.10.2022 registrieren und direkt loslegen!

Unsere Leaderfy Führungssimulation

Wollen Sie einen kurzen Einblick in die Leaderfy Führungssimulation? Dann schauen Sie doch unser Teaser-Video an.

Detaillierte Informationen zur Führungssimulation erhalten Sie auf unserer Game-Seite.

Ihr Mehrwert

Lernerfahrung

Nutzen Sie die einmalige Chance, kostenlos die eigenen Führungskompetenzen in einer innovativen Simulation anzuwenden.

Wettbewerb

Fordern Sie Ihren Peers heraus und messen Sie sich im Wettbewerb um die wirksamste Führungskraft.

Feedback

Sie erhalten ein umfangreiches Führungsprofil auf Basis ihres Führungsverhaltens in der Simulation.

Community

Werden Sie durch Ihre Teilnahme Teil der Leaderfy Community und erhalten Sie regelmäßige Impulse zur Zukunftsfähigkeit der Führung und Führungsentwicklung.

Für wen lohnt sich die Teilnahme auf jeden Fall?

Wir würden sagen: Für alle, die sich für zukunftsfähige Führung interessieren und ausprobieren wollen, ob sie der Herausforderung in der Leaderfy Challenge gewachsen sind. Dies gilt aus unserer Sicht insbesondere für:
Ambitionierte Mitarbeitende

Sie können durch die Teilnahme realitätsnahe Führungserfahrungen sammeln und auf die ersten Führungsrollen vorbereiten.

Nachwuchsführungskräfte

Sie können durch die Teilnahme ein Verständnis von zukunftsfähiger Führung gewinnen und Führungskompetenzen erweitern.

Erfahrene Führungskräfte

Sie können durch die Teilnahme die neuen Herausforderungen im Kontext der lateralen Führung erleben.

Agile Coaches und SCRUM-Master

Sie können durch die Teilnahme erleben, wie Teamentwicklung unter schwierigen Rahmenbedingungen vollzogen werden kann.

Personalentwickler*innen und L&D-Experten

Sie können durch die Teilnahme mit der Führungssimulation den zentralen Baustein unseres innovativen Ansatzes im Bereich Führungskräfteentwicklung kennenlernen.

Hier für die Leaderfy Challenge 2022 registrieren!

Das Begleitprogramm zur Leaderfy Challenge

September2022

28.09.2022, 19:00 – 20:00 Uhr

Jan Foelsing – Der Wandel des Lernens: Auf dem Weg zum New Learning

Jan Foelsing

Jan Foelsing wird sich in seinem Impuls mit der Frage auseinandersetzen, wie sich Lernen im Kontext der wirtschaftlichen Veränderungen verändern muss, um die Wertschöpfung sowie Entwicklung von Organisationen und Individuen besser zu unterstützen. Dabei wird er die Fokusfelder des New Learning vorstellen und unterstreichen, welche Rolle dabei Führungskräfte einnehmen können.

Jan Foelsing ist Learning und New Work Designer. Er ist Experte in der Erprobung moderner Lernformate in Verbindung mit digital gestützter Zusammenarbeit/Social Collaboration und ist als freier Berater und Speaker tätig, sowie im Startup Bereich aktiv. Sein Ziel ist es, die künstliche Trennung zwischen Arbeiten und Lernen aufzulösen und Lernen wertschöpfender zu gestalten. Sein im Jahr 2021 veröffentlichtes Buch „New Work braucht New Learning“, das er gemeinsam mit Anja Schmitz geschrieben hat, ist eines der meistbeachteten Bücher in der deutschsprachigen Learning Community.

28.09.2022 19-20 Uhr - LinkedIn Veranstaltungsseite

Oktober2022

04.10.2022, 19:00 – 20:00 Uhr

Sabine Kluge – Good Leadership: Warum wir Führung neu definieren müssen

Sabine Kluge

Lange Zeit war in Unternehmen Führungskompetenz überraschend monochrom und eindeutig definiert; es war der fachkompetente, planvolle Problemlöser an der Spitze, der – oft im Alleingang – die unternehmerische Entscheidung traf. Doch auch wenn dieses Bild zunehmend durch einen zeitgemäßen, partnerschaftlichen Umgang entschärft wird, wird die Fähigkeit zur vorwärts gerichteten Antizipation und Antizipation zum dominierenden Erfolgsrezept guter Führung. Dabei geht es um viel mehr als um eine erlernbare Methodenkompetenz – es ist eine Haltung, die eng mit dem eigenen Menschenbild verbunden ist. Für Unternehmen in Transformation gibt es daher zurzeit eine alles überstrahlende Herausforderung, die Sabine Kluge in ihrem Impuls erörtern wird: Wie gelingt die Brücke von einer dysfunktionalen, vertikalen Kommunikationsstruktur hin zu einer zeitgemäßen Führungskultur, die den partizipativen Herausforderungen unserer Zeit gerecht wird?

Sabine Kluge ist Ökonomin mit den Schwerpunkten Strategie und Unternehmensführung und systemischer Business Coach. Mit Kluge+Konsorten begleitet sie Unternehmen bei der digitalen und kulturellen Transformation in Fragen der Strategie-, Personal-, Führungs- und Organisationsentwicklung. Die vielfach prämierte Vordenkerin (u.a. gehörte sie zu den 40 führende HR-Köpfe des Personalmagazins) veröffentlichte 2020 gemeinsam mit ihrem Mann Alexander Kluge das viel beachtete Buch „Graswurzelinitiativen für Unternehmen. Aus der Mitte, ohne Auftrag, mit Erfolg“. Seit diesem Jahr ist Sabine zudem Beirätin von Leaderfy.

04.10.2022 19-20 Uhr - LinkedIn Veranstaltungsseite

06.10.2022, 19:00 – 20:00 Uhr

Jule Jankowski – GOOD ist das neue NEW: Wie man mit GOOD WORK Zusammenarbeit zukunftsfähig gestalten kann, ohne alles neu machen zu müssen

Jule Jankowski

In ihrem Impulsvortrag “GOOD ist das neue NEW: Wie man mit GOOD WORK Zusammenarbeit zukunftsfähig gestalten kann, ohne alles neu machen zu müssen” wird Jule Jankowski uns mit den sogenannten GOOD WORK Prinzipien bekanntmachen und mit uns gemeinsam eine Perspektive auf eine wünschenswerte Zukunft der Zusammenarbeit werfen.

Jule Jankowski ist studierte Kommunikationswissenschaftlerin, systemische Organisationsberaterin und Gastgeberin des Podcasts GOOD WORK. Seit mehr als 140 Folgen lädt sie in ihrem Audio-Salon renommierte Vordenker und Menschen aus der Mitte der Arbeitswelt ein. Gerade ist ihr Buch „Zwischen Alt und Neu liegt Gut“ im Vahlen Verlag erschienen, in dem sie die Kernerkenntnisse zu GOOD WORK in fünf Prinzipien zusammenträgt. Ob Salongespräch, publizistisches Schaffen oder Beratungskontext: Jule Jankowski geht den Dingen gerne mit Struktur auf den Grund. Sie ist eine echte Mustererkennerin. Moderne, agile Arbeitsansätze nimmt sie in ihr Repertoire auf, ohne sich von ihren Verheißungen verwickeln zu lassen. Ihr Fokus ist scharf auf das Wesentliche gerichtet: die Perspektive Mensch.

In ihrem Impuls wird sie auf Aspekte des sogenannten New Normals eingehen und die Forderung der Menschen nach mehr Flexibilität und Autonomie in den Kontext ihrer Arbeit stellen. Einige der Originalstimmen aus dem Podcast wird sie in ihrem Vortrag noch einmal lebendig werden lassen.

06.10.2022 19-20 Uhr - Anmeldeformular | LinkedIn Veranstaltungsseite

19.10.2022, 19:00 – 20:00 Uhr

Florian Gaspar – Brauchen agile Teams noch Führung? Ja, aber anders!

Florian Gaspar

Florian Gaspar gibt in seinem Impuls einen Einblick in ein Führungsverständnis, das besser zu den Anforderungen von agilen Teams und Unternehmen passt. Konkret wird es darum gehen, welche Kompetenzen und welche Haltung zukunftsfähige Führungskräfte brauchen und wie diese entwickelt werden können.

Florian Gaspar ist Betriebswirt, systemischer Coach und agiler Organisationsentwickler. Er ist Co-Gründer und Geschäftsführer von Leaderfy. Schwerpunkt seiner Arbeit bei Leaderfy ist die Entwicklungsbegleitung von Führungskräften, Teams und agilen Organisationen.

19.10.2022 19-20 Uhr - Anmeldeformular | LinkedIn Veranstaltungsseite

Folgen Sie uns bei LinkedIn, um regelmäßige Updates zur Leaderfy Challenge und zur Zukunftsfähigkeit der Führung zu erhalten!
Für mehr Informationen über unseren Lernansatz und unser Unternehmen besuchen Sie unsere Website!